×
Leserbrief

5G Parolini

Hansjoerg Hosch,
19. Mai 2019, 15:38:45

Herr Parolini ihr Argument wonach die Schädlichkeit von 5G nicht bewiesen sei, ist wirklich peinlich. Das gleiche haben wir vom Klimawandel in den Ohren und jetzt ist es trotzdem unübersehbar, dass nur der Mensch ihn verhindern kann und muss. Wenn sie «faktenbasiert» argumentieren wollen, müssen sie zeigen, dass die Mehrzahl der Fakten ein starkes Indiz ergeben, dass 5G der Gesundheit nicht schadet. Das können sie nicht, also schweigen sie lieber darüber.
Hansjoerg Hosch aus Celerina

Zum Artikel: Parolini 5G Informationskampagne SOS 18.5.19

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Tatsache ist, dass nach neusten Studien die neue 5G Technologie wahrscheinlich erhebliche gesundheitliche Folgeschäden bei Mensch und Natur auslösen. Doch um schnell auf den Zug der digitalen Gesellschaft auf zu springen, gaukeln uns die bürgerlichen Politiker diese absolute Unbedenklichkeit vor. Drum liebe Bürger überlegt gut, wenn Ihr im Herbst nach Bern wählt.