×
Leserbrief

Parkplatzsituation

Gabriel Hofer,
09. Mai 2019, 08:47:24

Sehr geehrter Herr Mühlemann

Sie werden zum Totengräber dieses Dorfes, wieso werden Leute bestraft die sich die Mühe machen und in Glarus arbeiten oder wohnen? Ist es ihr Ziel die letzten Überlebenden aus dem Dorf zu jagen? Pragmatisch und Fair ist anders! Es geht nicht mehr lange dann hat es mehr Zonen als Geschäfte in Glarus.

Sie haben mit der Durchführung dieser idiotischen Parkplatzregeln, die kein Mensch versteht, unter Beweis gestellt, dass es ihnen darum gehen muss Leute die trotz allem immer noch im Glarnerland bzw. in Glarus arbeiten oder leben, weg zu scheuchen. Es gibt absolut null Druck für solch ein hartes Parkplatzregime, in 10 bis 15 Jahren wird Glarus einer Geisterstadt ähneln. Es gibt viele Gründe die zum Aussterben des Hauptortes führen/führten. Aber den Vogel schiesst die Gemeinde definitiv mit diesem Parkplatz Wirr-Warr ab.

Ich arbeite in Glarus, was ich sehe sind viele leere Parkplätze die man nun nicht mehr brauchen darf. Für was sind die da? Für die ausgestorbenen Lädeler? Kommt auf den Boden der Realität zurück, in Glarus gibt es kein Einkaufserlebnis mehr, da gibt es nur ein Schildererlebnis mit anschliessendem Bussenapero.

Kommentar schreiben

Kommentar senden