×
Leserbrief

Nein zur Änderung der EU- Waffenrichtlinie

Vito Leo,
05. Mai 2019, 22:23:08

Die Übernahme der EU Waffenrichtlinie verstösst gegen den Volkswillen
Geschätzte Bürgerinnen und Bürger,

am 13.02.2011 haben der Bundesrat und das Parlament empfohlen, die Vorlage «Für den Schutz vor Waffengewalt» abzulehnen, und das Resultat ergab eine Ablehnung mit einem Prozentsatz von 56.3 Prozent.

Wie es scheint, akzeptiert das die EU nicht. Können Sie sich vorstellen, mit was für einer Erschwerung wir konfrontiert werden? Vereinen und den lieben Bürgern wird es erschwert, ihre persönliche Waffe zu tragen, sowie auch unser persönlicher Eigenschutz würde nicht mehr gewährleistet werden. Indirekt wird die EU auch einen erleichterten Zugang zu unseren persönlichen Daten erhalten. Seit jeher wussten unsere Vorfahren, dass man mit einer neutralen Einstellung und Handeln gegenüber Europa besser dran war. Wir dürfen der EU nicht erlauben, unser Volksrecht auf Spiel zu setzen. Zeigen wir Stolz und Mut und lehnen diese unnötige, von der EU aufgezwungenen Vorschrift am Sonntag den 19. Mai ab. Also sagen wir NEIN zum neuen Waffengesetz der EU.

Vito Leo, SVP aus Uznach

Zum Artikel: Ausgabe GS , GL

Kommentar schreiben

Kommentar senden