×
Leserbrief

Konzernverantwortungs-Initiative

Pius Widmer,
14. März 2019, 20:07:58

Ethik – kein Thema für Economiesuisse
Skrupellose Konzerne mit Sitz in der Schweiz vergiften straffrei im Ausland Bäche und Flüsse. «Na und?» – sagen viele Parlamentarier. Unbelehrbare Konzerne mit Sitz in der Schweiz vertreiben im Ausland ungestraft Menschen und zerstören ganze Landstriche. «Na und?» – hiess es diese Woche im Ständerat. Uneinsichtige Konzerne mit Sitz in der Schweiz treten im Ausland die Menschenrechte mit Füssen. «Na und?» – meint Economiesuisse. Wichtig ist, dass unser Wohlstand erhalten bleibt. «Schluss damit», sagen die Vertreter der Konzernverantwortungs-Initiative. Konzerne mit Sitz in der Schweiz haben sich auch im Ausland an die UNO-Standards für Menschenrechte und Umweltschutz zu halten. Weil sie dies erfahrungsgemäss nicht freiwillig tun, braucht es klare Gesetze, braucht es ein JA zur Konzernverantwortungs-Initiative.

Zum Artikel: Stöckli schützt die grossen Konzerne, Mi. 13.3.2019, S.17

Kommentar schreiben

Kommentar senden