×
Leserbrief

Nein zur überflüssigen Zersiedelungsinitiative

Dario Grassi,
06. Februar 2019, 10:24:25

Am 10. Februar wird über die Zersiedelungsinitiative der jungen Grünen abgestimmt. Die Befürworter argumentieren unter anderem, dass damit die Zersiedelung in der Schweiz endlich wirksam gestoppt werden kann. Tatsächlich verfügen Bund, Kantone und Gemeinden mit dem revidierten Raumplanungsgesetz jedoch bereits heute die Möglichkeit, die Zersiedelung effektiv zu bekämpfen. Nun gilt es, dieses Gesetz konsequent umzusetzen. Die Zersiedelungsinitiative braucht es somit nicht. Ich stimme darum am 10. Februar mit Nein ab.

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Ich habe mit Ja gestimmt, obwohl ich kein Grüner bin.Mir reicht:wenn jede Sekunde in der Grösse eines Fussballfeldes verbaut wird.Zudem wird auch jedes Dorf nur zubetoniert bis zum geht nicht mehr.Zudem stehen in der Schweiz circa 75000 leere Wohnungen paradox.!