×
Leserbrief

Kunst auf dem Zaunplatz

Monica Rhyner,
25. Januar 2019, 20:31:12

Eine Stele 6m hoch, ein Metallpodest 4 auf 5 m. Gaht`s nuch ?? Die Messingplatten von Werber Frank Baumann waren und sind ein Flop. Mit zwei Jahren Verspätung, endlich im Boden eingesetzt, kann man Heute die Namen kaum mehr lesen. Jetzt noch eine Stele mitten in der Strasse? " Momol ä Gfreuti Sach ". Das Metallpodest>Kinderspielplatz für Erwachsene? Div. Male auf und abbrechen für verschiedene Anlässe. Haben wir soviele Steuergelder zum versauen? Wir haben genug Betonpfeiler und Verkehrstafeln in der Gemeinde. Eine angemessene Werbetafel auf dem Vorplatz Apotheke oder vis a vis beim Brunnen würde völlig ausreichen. Monica Rhyner, Ennetbühls

Zum Artikel: 25. Januar

Kommentar schreiben

Kommentar senden