×
Leserbrief

Schüler demonstrieren gegen den Klimawandel

Martin Andeer,
22. Januar 2019, 19:59:04

Es ist bedenklich dass Schüler auf die Strasse gehen müssen, weil Ihre Eltern und Grosseltern unfähig sind Politiker zu wählen die auf die Zukunft der Nachkommen Rücksicht nehmen.
Sicher würde es mehr bringen die eigenen Eltern und Grosseltern zu überzeugen verantwortungsvoller zu wählen.
GLP oder Grüne statt SVP und FDP: Fortschritt und Innovation statt Verhinderungspolitik und Finanzhörigkeit.
Als Imobilien-Eigentümer dem Hausverein statt Haus-Eigentümer-Verband HEV beitreten:
Es kann doch nicht sein dass der HEV gegen jede Verschärfung der kantonalen Vorschriften Opposition macht. Die teuren Nebenkosten bei fossilen Heizungen bezahlt ja der Mieter. Auch eine Mietwohnung finden bei der man die Möglichkeit hat das Elektroauto zu laden ist fast unmöglich.

Zum Artikel: Südostschweiz, 18.1.2019, Es ist 5 nach 12 mit dem Klimawandel

Kommentar schreiben

Kommentar senden

Einerseits toll, dass immerhin eine Minderheit SchülerInnen so an ihre Zukunft denkend handelt. Andererseits konsternierend konzeptlos: Ausgerechnet die "Digital Natives Generation" präsentiert kein offizielles Sekretariat zwecks Koordination von Personen/Vorschlägen/Inputs (obwohl man das heute virtuellerweise gratis kann, nicht mit Miete-Lokalität und Personal wie früher): Networking.
Eine Sprecherin sagte sinngemäss, man demonstriere, warte dann auf die Politik, und wenn sich nichts tue, demonstriere man nochmal. Oje, Leute, gehts noch effizienter? Drängt nicht die Zeit?
Siehe meinen Kommentar:
https://www.suedostschweiz.ch/klimastreik
Ich kann mich nicht erinnern, dass Demos – abgesehen von den Gelbwesten, die aber auch etwas leisten – jemals Missstände zum Verschwinden brachten. Die Zürcher Jugendunruhen verschwanden selbst, und die Friedensbewegungen in Europa der 70er und 80er Jahre sehe ich auch kaum mehr, obwohl sie heute noch viel mehr nötig wären, Armageddon näher steht. Dass Deutschland – und die alles lenkenden und kriegsgeilen USA – heute wieder vor St. Petersburg steht bzw. nur wenige hundert Kilometer vor Moskau, scheint nicht mehr in die Köpfe der 5G-Party-Konsumisten vorzudringen.
https://www.youtube.com/watch?v=vFKQN35v-sU
Stichwort: Wasser!