×
Leserbrief

Selbst ist und bleibt das Volk

Pascal Merz,
26. November 2018, 20:09:19

Nach einer sehr emotionalen politischen Auseinandersetzung, war das Resultat viel klarer als erwartet. Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung hat sich für den Status Quo und eine ausgewogene Gewaltenteilung ausgesprochen. 2/3 der Abstimmenden haben sachlich und selbstbestimmt die Initiative der SVP an den Absender zurückgeschickt. Die Schweizer Demokratie des aktuellen Zuschnitts funktioniert mehrheitlich erfolgreich und findet pragmatische Lösungen für sich stellende Probleme. Übersteigerter Nationalismus ist fehl am Platz. Es ist jedoch nicht von der Hand zu weisen, dass zunehmende internationale Vernetzung entsprechend zu einer Schwächung des Nationalstaates führt, auch weil sich die grossen Herausforderungen „nur“ global nachhaltig lösen lassen. Jede Medaille hat zwei Seiten. Nationale Souveränität steht in einem gewissen Spannungsfeld zur zunehmenden Globalisierung. Unter dem Strich ist es eine Interessenabwägung und am Ende kann und darf in der Schweiz immer noch das Volk entscheiden. Dies ist gut so und soll auch so bleiben.

Zum Artikel: Ein deutliches Nein der Bevölkerung – und das fast flächendeckend, GS, 26.11.18

Kommentar schreiben

Kommentar senden