×
Leserbrief

Initiative gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten

Xenia Bischof,
19. November 2018, 19:40:39

Nein zu einem menschenfeindlichen Überwachungsinstrument - nein zu einer gesetzlichen Grundlage für die Überwachung von Versicherten!

Jeder Mensch strebt danach gesund, unabhängig und arbeitsfähig zu sein, da sowohl die Gesundheit, die Unabhängigkeit und die Arbeitsfähigkeit für das Selbstbewusstsein und die Entwicklung jedes Menschen lebenswichtig sind. Eine Arbeitsunfähigkeit oder eine Rente bedeuten für jeden Menschen einen Verlust seiner Integrität und sind für die Betroffenen ein schmerzvoller Prozess. Das Misstrauensvotum gegenüber IV-Beziehenden, Arbeitsunfähigen oder Rentner_innen ist unabhängig von der körperlichen, psychischen oder geistigen Erkrankung eine Absage an das Vertrauen in unsere Mitmenschen und an den Humanismus. Aus beruflicher, politischer, rechtlicher und wirtschaftlicher Sicht ist die Initiative für die Überwachung von Versicherten ein Schlag in das menschliche Gesicht einer Demokratie und eine Katastrophe in einem bröckelnden Rechtsstaat.
Xenia Bischof, Ärztin

Kommentar schreiben

Kommentar senden