×

«Hello Again» – die Churer Schlagerparade steht vor der Tür

Am 29. und 30. September findet wieder die jährliche Schlagerparade statt. Wenn ihr am Umzug und an den Konzerten die absoluten Klassiker mitsingen wollt, könnt ihr euch hier darauf vorbereiten.

Soraya
Vitali
28.09.23 - 04:30 Uhr
Leben & Freizeit
Roter Oldtimer am Umzug: Die ganze Stadt Chur verwandelt sich in eine riesige Schlagerparty. 
Roter Oldtimer am Umzug: Die ganze Stadt Chur verwandelt sich in eine riesige Schlagerparty. 
Bild 

Am Freitag, 29. September, finden Auftritte von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern statt. Damit ihr am Konzert die bekanntesten Lieder mitsingen könnt, haben wir euch je zwei Lieder pro Act zusammengestellt:

Stubete Gäng

«Dunne mit de Gäng»

«Petra Sturzenegger»

Francine Jordi

«Voyage Voyage»

«Wenn es ein zweites Leben gibt»

ChueLee

«S'Vogulisi»

«So es schön’s Panorama»

Zur späten Stunde legt Stefan Büsser als DJ in der Stadthalle auf, damit die Besucherinnen und Besucher das Tanzbein schwingen können.

Am zweiten Tag startet der traditionelle Umzug um 14 Uhr vom Alexanderplatz bis zur Stadthalle. Damit ihr am Strassenrand das Mitsingen der bekanntesten Hits im Griff habt, findet ihr hier eine Auswahl von absoluten Klassikern.

«Swiss Lady»

 

«Fiesta Mexicana»

«Ich war noch niemals in New York»

«Ein Bett im Kornfeld»

«Hello Again»

Geht ihr dieses Jahr an die Schlagerparade?

Auswahlmöglichkeiten

Nach der Parade wird in verschiedenen Gastwirtschaften in der Stadt mit Schlagermusik weitergefeiert. Zudem finden auf dem Gelände der Stadthalle folgende Konzerte statt:

Guildo Horn & Die orthopädischen Strümpfe 

«Guildo hat euch lieb»

«Moskau»

Rebel Tell

«Du kannst nicht immer 17 sein»

«Krösa Maja»

Weitere Auftritte von:
– Hossa Nova
– The Legendary Conelli Gang
– No Name Divas
– DJ Tommy
– DJ Chris
– DJ Mäsa

Nun seid ihr gut für die Schlagerparade 2023 vorbereitet und könnt textsicher den Anlass geniessen. In diesem Sinne: Hossa.

Soraya Vitali ist redaktionelle Mitarbeiterin in der Online/Zeitung-Redaktion. Die Heimwehbündnerin studiert zurzeit Kommunikation in Winterthur. Sie sammelt bei Somedia ihre ersten journalistischen Erfahrungen. Mehr Infos

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR