×

Der Basler Zolli freut sich über vier neugeborene Geparden

Als wäre es ein Geschenk um 150. Geburtstag vom 3. Juli kann sich der Zoo Basel über die Präsentation von vier neugeborenen Geparden freuen. Die heute rund 2,4 Kilogramm leichten beiden Männchen und Weibchen sind am 19. Mai auf die Welt gekommen.

Agentur
sda
01.07.24 - 14:13 Uhr
Leben & Freizeit
Eines der vier in Basel geborenen Gepardenkinder.
Eines der vier in Basel geborenen Gepardenkinder.
Zoo Basel

Die vier Jungtiere seien kräftig genug für das Heranwachsen, aber noch namenlos, teilte der Zoo am Montag mit. Für das Gepardenweibchen Saada, das im Jahr 2021 selbst im Zoo Basel geboren wurde, sowie für Vater Drogo ist es der erste Wurf.

Geparde sind gemäss Communiqué typische Einzelgänger - die Weibchen noch mehr als die Männchen. Auch im Zolli ziehe Mutter Saada die Jungen alleine auf. Sie seien im Aussengehege der Etoscha-Anlage zu sehen. Der Vater muss momentan hinter den Kulissen leben.

Im Zoo Basel leben insgesamt acht Geparde - drei Männchen und fünf Weibchen - in mehreren Gehegen vor und hinter den Kulissen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Leben & Freizeit MEHR