×

AC/DC ziehen die Massen an ihr Konzert in Zürich

47'000 Fans im ausverkauften Letzigrund in Zürich sind seit den ersten Klängen von AC/DC unter Strom gestanden. Weder Regen noch die fast gleichzeitig spielende Schweizer Nati hielten die Fans vom Konzert der australischen Rock-Legenden ab.

Agentur
sda
29.06.24 - 20:48 Uhr
Kultur
AC/DC-Sänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young in seiner legendären Schuluniform begeisterten die Fans im Zürcher Letzigrund vom ersten Moment an.
AC/DC-Sänger Brian Johnson und Gitarrist Angus Young in seiner legendären Schuluniform begeisterten die Fans im Zürcher Letzigrund vom ersten Moment an.
KEYSTONE/ENNIO LEANZA

Die Haare sind schütterer geworden, doch der 69-jährige Gitarrist Angus Young trägt auf der Bühne noch immer sein Markenzeichen, die Schuluniform mit den kurzen Hosen. Zusammen mit Sänger Brian Johnson (seit 1980 dabei) zog das letzte AC/DC-Gründungsmitglied die Massen von Beginn weg mit.

Purer Rock'n'Roll erwartete die Zuschauerinnen und Zuschauer, von denen viele blinkende Teufelshörner trugen. Los ging es pünktlich nach Ende des Spiels der Nati gegen Italien vor 20 Uhr mit den Klassikern «If You Want Blood (You've Got It)» und «Back in Black».

Für Johnson ist der Auftritt eine Rückkehr. Bei der letzten AC/DC-Tour 2016, die auch ins Berner Wankdorf führte, hatte der Sänger wegen schwerer Hörprobleme passen müssen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur MEHR