×

Kinder- und Jugendbuchpreis für Fanny Dreyer und Victoire de Changy

Das Bilderbuch «Collections» erhält den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2024. Damit geht die Auszeichnung an die Illustratorin Fanny Dreyer und die Autorin Victoire de Changy. Die Preisverleihung fand am Samstag im Rahmen der Solothurner Literaturtage statt.

Agentur
sda
11.05.24 - 16:41 Uhr
Kultur
Die belgische Autorin Victoire de Changy (rechts) und die Schweizer Illustratorin Fanny Dreyer erhalten für "Collections" den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2024.
Die belgische Autorin Victoire de Changy (rechts) und die Schweizer Illustratorin Fanny Dreyer erhalten für "Collections" den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2024.
Keystone/ALESSANDRO DELLA VALLE

Die beiden frisch gekürten Preisträgerinnen leben in Brüssel. Die gebürtige Freiburgerin Fanny Dreyer arbeitet dort als Illustratorin, Grafikerin und Dekorateurin für Zeitungen, den Kulturbereich und Grafikagenturen. Die Belgierin Victoire de Changy schreibt neben Kinderbüchern Romane, Lyrik und Essays für Erwachsene.

Ihr Bilderbuch «Collections» beschäftigt sich mit sieben Kindern und deren Sammlungen. Es sucht nach Antworten darauf, warum Menschen so gerne sammeln.

Der Hauptpreis für Dreyer und de Changy ist mit 10'000 Franken dotiert. Über je 2500 Franken können sich die weiteren Nominierten Nando von Arb («Fürchten lernen»), Reto Crameri («Alua - Garten/Urwald»), Eva Rottmann («Kurz vor dem Rand») und Lisa Voisard («Insektorama») freuen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur MEHR