×

Juri Andruchowytsch und das Duo Kappeler/Zumthor mit neuer CD

Der Autor Juri Andruchowytsch gehört mit seinen Romanen und Essays zu den wichtigsten Stimmen der ukrainischen Gegenwartsliteratur. Erstmals präsentiert er nun seine Gedichte in deutscher Übersetzung auf einem Hörbuch – gemeinsam mit dem Haldensteiner Duo Kappeler/Zumthor.

Südostschweiz
Montag, 18. November 2013, 16:56 Uhr
Andruchowytsch, Kappeler, Zumthor: «Werwolf Sutra».

Chur. – In der Ukraine und in Polen arbeitet Juri Andruchowytsch seit etlichen Jahren mit Musikern zusammen, um seine Poesie konzertant auf die Bühnen zu bringen. Mit dabei ist auch seit Jahren der Perkussionist Peter Conradin Zumthor. Gemeinsam mit der Pianistin Vera Kappeler hat er nun einen Soundtrack zu den Gedichten Andruchowytsch kreiert.

Volkslieder und Short-Storys

Andruchowytsch schreibt nicht bloss; wenn er auf der Bühne (oder im Studio) steht, beginnt er zu singen. Dabei wird er von seiner Frau Nina begleitet. Ukrainische Lieder, die wehmütig vom Lebensfluss, getrennten Geliebten, vom endlosen Trinken erzählen. Die Lyrik des Autors lehnt sich in gewisser Weise an diese Volkslieder an.

Ungekünstelt und direkt erzählt Andruchowytsch mit wenigen Worten kleine Geschichten, echte und eingebildete Dramen, Short-Storys aus Hotelzimmern, von klauenden Junkies, verzweifelten Trinkern, von Tagträumen auf Friedhöfen, von Vögeln im Kopf, von Synagogen, die zu Bierhallen mutiert sind, in denen männliche Adamsäpfel Abkühlung suchen. Es sind Ausschnitte aus einem Osteuropa, wo die Kaschemmen noch schmuddelig sind und das Schnapssaufen Stunden dauert. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden