×

Mohammed Rassulof erhält Spezialpreis in Cannes

Der iranische Regisseur Mohammed Rassulof ist bei den Filmfestspielen Cannes am Samstagabend mit einem Spezialpreis der Jury ausgezeichnet worden. Der 1972 geborene Filmemacher flüchtete vor kurzer Zeit aus dem Iran, wo er zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden war. Es war lange unklar, ob er zum Filmfest kommt.

Agentur
sda
25.05.24 - 19:38 Uhr
Kultur
Mohammed Rassulof, Regisseur aus dem Iran, posiert für Fotografen beim Fototermin für den Film «The Seed of the Sacred Fig» auf den 77. Internationalen Filmfestspielen in Cannes. Foto: Andreea Alexandru/Invision/AP/dpa
Mohammed Rassulof, Regisseur aus dem Iran, posiert für Fotografen beim Fototermin für den Film «The Seed of the Sacred Fig» auf den 77. Internationalen Filmfestspielen in Cannes. Foto: Andreea Alexandru/Invision/AP/dpa
Keystone/Invision/AP/Andreea Alexandru

Sein Film «The Seed of the Sacred Fig» erzählt von den Protesten im Iran nach dem Tod der jungen Kurdin Jina Mahsa Amini im September 2022. Die Lage im Land wird anhand der Spannungen in einer Familie erzählt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur MEHR