×

Bundesrätin Baume-Schneider besucht Filmfestival von Cannes

Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider hat das Filmfestival von Cannes am Samstag nach drei Tagen intensiven Austauschs, Begegnungen und Filmvorführungen verlassen. Die diesjährige Ausgabe sei «eine ganz besondere» für die Schweiz, sagte Baume-Schneider zu ihrem Besuch.

Agentur
sda
18.05.24 - 10:36 Uhr
Kultur
Als Ehrengast des Filmmarktes habe die Schweiz die Gelegenheit, die ganze Vielfalt ihres Filmschaffens zu präsentieren, sagte Baume-Schneider, die am 77. Filmfestival von Cannes zu Besuch war.
Als Ehrengast des Filmmarktes habe die Schweiz die Gelegenheit, die ganze Vielfalt ihres Filmschaffens zu präsentieren, sagte Baume-Schneider, die am 77. Filmfestival von Cannes zu Besuch war.
KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Die Schweiz ist Ehrengast des Filmmarktes der diesjährigen 77. Ausgabe des Filmfestivals. «Als Ehrengast des Filmmarktes hat unser Land die Gelegenheit, die ganze Vielfalt seines Filmschaffens zu präsentieren. Der Schweizer Film ist ein Erfolg und wir sind stolz darauf», schrieb die Bundesrätin auf der Onlineplattform X, vormals Twitter.

Die Kulturministerin schritt am Donnerstagabend mit einer zehnköpfigen Delegation über den roten Teppich in Cannes, doch ihre Reise an die Côte d'Azur bestand nicht nur aus dem Aufstieg auf der Treppe zum Palais des Festivals. Cannes ist «ein Ort der Kultur und der Entspannung, aber auch ein Ort, an dem extrem intensiv gearbeitet wird», sagte Elisabeth Baume-Schneider zur Nachrichtenagentur-Keystone-SDA.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur MEHR