×

Blues aus den Bergen

Nach einer musikalischen Pause hat Reto Mathis wieder eine CD eingespielt. Sein neues Album «Bärgwärk XIII» ist grooviger Mundart-Blues. Begleitet wird er von Musikern bekannter Schweizer Bands.

Südostschweiz
Sonntag, 06. Oktober 2013, 09:00 Uhr
Musiker, Dichter, Maler und Installationskünstler Reto Mathis in seinem Haus in Seewis.

Seewis. – Nach einer langen musikalischen Schaffenspause, in der sich der Churer Reto Mathis vermehrt der Malerei und Installationskunst widmete, veröffentlicht Mathis nun «Bärgwärk XIII». Seine neue Platte beinhaltet zehn groovig-bluesige Mundart-Songs, die er zusammen mit dem Schlagzeuger Andi Hug (Patent Ochsner), dem Gitarristen Hank Shizzoe (Stephan Eicher) und dem Bassisten Bruno Brandenberger eingespielt hat.

Die Neunziger hinter sich lassen

In den Neunzigerjahren war Mathis für das satirische Musikkabarett Magaari bekannt gewesen. Mit «Bärgwärk XIII» schlägt Mathis nun aber bewusst eine neue musikalische Richtung ein. Auf «Bärgwärk XIII» werden ernstere Geschichten aus dem Alltag liebevoll erzählt. (so)

Kommentar schreiben

Kommentar senden