×

Zum letzten Mal is(s)t Davos

Noch einmal hiess es am Samstag im Kulturplatz Davos is(s)t. Noch einmal wurde mit einer bunten Palette Mitgebrachtem die Gemeinschaft zelebriert.

Barbara
Gassler
08.06.23 - 17:34 Uhr
Kultur
Blumen für die Organisatorin Nicole Kayser.
Blumen für die Organisatorin Nicole Kayser.
bg

Während eines Jahres hatte der Kulturplatz zu immer neuen Farben des Zusammenseins geladen. Und was eignet sich dazu besser als das gemeinsame Speisen und Erleben? So war die erste Veranstaltung der Farbe rosa-rot gewidmet und wie bei allen folgenden Auflagen waren die Besuchenden eingeladen, Speisen in der entsprechenden Farben mitzubringen. Im September hiess es dann «Grün» und die Ernte des im Juni Gepflanzten einzubringen. Ende Oktober wurden bei «Violett» grosse Stoffbahnen bemalt, die am vergangenen Samstag zu Kissen, Taschen und mehr verarbeitet wurden. «Weiss» hiess es im Februar als der Schnee und die Kälte gefeiert wurden.

Für die richtige musikalische Untermalung sorgte DJ Fabian Reppel zusammen mit Lisa.
Für die richtige musikalische Untermalung sorgte DJ Fabian Reppel zusammen mit Lisa.
bg

«Die Reihe machte Spass» bilanziert nun Organisatorin Nicole Kayser. «Die Veranstaltungen sollten den Menschen den Kulturplatz auf eine ganz andere Art nahe bringen und wurden ringsherum positiv aufgenommen.» Besonders gefreut habe sie die Durchmischung des Publikums von ganz jung bis eher alt und die Zusammenarbeit mit dem tollen Team vom Kulturplatz. Beeindruckt habe sie ausserdem, welche Mühe sich die Leute bei der Speisen gegeben hätten und welche Vielfalt sich daraus ergeben habe. «Spontan entstand daraus ein Buch mit den schönsten Rezepten aus der Veranstaltung.» Dieses liegt solange der Vorrat reicht im Sekretariat des Kulturplatzes auf und kann gratis abgeholt werden. In einer Retrospektive werden auf dessen Website ausserdem die während des Jahres entstandenen Bilder gezeigt. 

«Der Handarbeitsunterricht war doch zu etwas gut», bilanziert Niklas Todt nach der Fertigstellung seines Brotbeutels aus Stoff der Veranstaltung «Violett».
«Der Handarbeitsunterricht war doch zu etwas gut», bilanziert Niklas Todt nach der Fertigstellung seines Brotbeutels aus Stoff der Veranstaltung «Violett».
bg
Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Kultur MEHR