×

Viel Schweizer Musik in der Bündner Hauptstadt

Viel Schweizer Musik in der Bündner Hauptstadt

Dieses Wochenende findet der Big Air Chur statt. Musikalisch umrahmt wird das Event von internationalen wie auch von Schweizer Musikerinnen und Musikern. Hier findet ihr einige Fakten zu Letzteren.

Jasmin
Schnider
22.10.21 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik
Auch die Bündner Band Breitbild wird das Publikum ordentlich einheizen, wie hier an ihrem Jubiläumskonzert im November 2019.
Bild Steve Wenger

Der grösste Bündner Anlass des Jahres steht vor der Tür: Der Big Air Chur. Nicht nur Freeski- und Snowboard-Athletinnen und -Athleten geben an diesen Tagen in der Bündner Hauptstadt ihr Bestes, sondern auch internationale und nationale Stars aus der Hip-Hop- und Rap-Szene. Hier findet ihr eine Übersicht über alle Schweizer Acts.

Breitbild 

Es war einmal im Jahr 1999, als sich rund 15 Hip-Hop-begeisterte Jugendliche zusammengetan und die Band Breitbild gegründet haben. Der Name «Breitbild» steht dabei für das breite Feld an Künstlern in der Band. Seitdem ist die Band Breitbild nicht mehr aus der Bündner Musikszene wegzudenken. 

Heute besteht die Band noch aus den fünf Mitgliedern Phlegma, Vali, Thom, Hyphen und DJ Jäger. Sie rappen ihre Texte auf Bündnerdeutsch und sind dafür weit über die Kantonsgrenze bekannt. Auch die eine oder andere Auszeichnung konnten die fünf Bündner in den vergangenen Jahren absahnen.

Für das Musikvideo zu «Nacht» erhielt die Band im Jahr 2009 an den Solothurner Filmtagen den Jurypreis. Anlässlich ihres Jubiläumskonzerts im Jahr 2020 schenkte die Stadt Chur der Band eine Parkbank und ebenfalls im Jahr 2020 erhielt die Band den Anerkennungspreis des Kantons Graubünden.

Breitbild sind am Freitagabend von 20.55 bis 22.00 Uhr auf der Big-Air-Bühne zu sehen.

Lo und Leduc

Lo und Leduc machen schon seit 2005 zusammen Musik. Die beiden Berner namens Luc Oggier und Lorenz Häberli lernten sich im Berner Mundart-Ensemble Pacomé kennen. Im Jahr 2009 veröffentlichten die beiden ihr erstes Album «Update 1.0», welches im Internet kostenlos heruntergeladen werden konnte. Drei solcher Gratis-Alben veröffentlichte das Duo, bis schliesslich im Jahr 2014 das erste kommerzielle Album «Zucker fürs Volk» erschien. Darauf enthalten ist unter anderem ihr Hit «Jung verdammt». Das Album landete direkt nach dem Erscheinen auf Platz 3, eine Woche später sogar Platz 2. 

Spätestens seit ihrem Hit «079» kennt Lo & Leduc so ziemlich jeder in der Schweiz. Der Song war 21 Wochen lang auf Platz 1 der Schweizer Hitparade und erhielt acht Platinauszeichnungen für die über 160’000 verkauften Einheiten. Zudem verzeichnet der Song über 24 Millionen Streams auf Spotify.

Lo & Leduc treten am Samstag von 16.35 – 17.45 Uhr auf.

Mimiks

Der Luzerner Rapper Mimiks macht schon seit 2009 Rap- und Hip-Hop-Musik. Mit seinem Debütalbum «VodkaZombieRambogang» erreichte er im Jahr 2014 Platz eins der Schweizer Albumcharts. 2016 und 2017 folgten zwei weitere Alben. 

Im Jahr 2020 folgte mit «Für immer niemer» das vierte Album. Innert Kürze verzeichnete es eine Million Streams aus Spotify. Aufgrund des Coronavirus musste Mimiks die geplante Tour jedoch absagen. Anstatt Trübsal zu blasen, ging derMusiker daraufhin ins Studio und produzierte noch drei weitere Songs für die Deluxedition von «Für immer niemer». 

Mimiks gibt sein Können am Samstag von 15.00 bis 16.00 Uhr zum Besten.

Danitsa

Danitsa ist eine Schweizer Sängerin, Songwriterin und Produzentin. Sie singt Hip-Hop, Reggae, Soul, Funk und Trap. Geboren wurde Danitsa in Paris. Schon früh spielte Musik eine grosse Rolle in ihrem Leben, da auch ihre Eltern Musiker waren. So kam es, dass sie mit zehn Jahren ihren ersten Song aufnahm.

Im Jahr 2008 zog sie mit ihrer Familie nach Genf. Mit der Zeit kam auch ihre Musikkarriere ins Rollen: Sie sang in verschiedenen Bands, veröffentlichte eigene Songs, eine EP und sogar ein Album. Und spätestens seit Danitsa 2018 einen Swiss Music Award gewonnen hat, ist die Genfer Sängerin auch in der Deutschschweiz ein Begriff.

Heute pendelt sie zwischen Zürich und Genf. Danitsa ist aber auch hin und wieder in Graubünden. Wie sie in einem Interview in der Zeitschrift «Annabelle» sagt, gehe sie gerne nach Davos ins Chalet eines Freundes, um abzuschalten.

Danitsa ist am Samstag von 13.15 bis 14.00 Uhr live auf der Big-Air-Bühne in Chur.

Liv & Geesbeatz

Was an einem Churer Event natürlich nicht fehlen darf, ist Churer Musik! Für diese sorgen der Churer Rapper Liv und sein Produzent Geesbeatz. Genau diese beiden haben just in diesem Jahr ihre EP «80er Kidz» veröffentlicht. Eine Platte voll mit souligem, rauem Rap und ehrlichen und direkten Texten. Diese soll ein Vorgeschmack sein auf das neue Album, welches in diesem Jahr noch folgen soll.

Liv und Geesbeatz performen am Freitag von 15.30 bis 16.15 Uhr auf der Big-Air-Bühne und es scheint fast so, als könnten es die beiden kaum erwarten.

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Kultur & Musik MEHR