×

Eros Ramazzotti erkrankt - Tourauftakt in Deutschland verschoben

Wegen einer Erkrankung des italienischen Sängers Eros Ramazzotti (59) wird sein für Samstag geplantes Konzert in Stuttgart um gut einen Monat verschoben. Ursprünglich wäre der Auftritt am 18. Februar der Tourauftakt in Deutschland gewesen. Ramazzotti («Cose Della Vita») kämpft mit einer Kehlkopfentzündung und tritt deswegen erst am 23. März in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle auf, wie der Veranstalter am Freitag mitteilte. Die weiteren Konzerte in Oberhausen, München, Mannheim und Berlin sollen wie geplant stattfinden. Die Tickets für das Konzert in Stuttgart behalten ihre Gültigkeit. Der Sänger ist mit «The Battatito Infinito» derzeit auf Welttournee.

Agentur
sda
17.02.23 - 16:20 Uhr
Kultur & Musik
ARCHIV - Eros Ramazzotti, italienischer Sänger, steht in der Olympiahalle im Rahmen seiner «Perfetto»-Welttournee auf der Bühne. Foto: Sven Hoppe/dpa
ARCHIV - Eros Ramazzotti, italienischer Sänger, steht in der Olympiahalle im Rahmen seiner «Perfetto»-Welttournee auf der Bühne. Foto: Sven Hoppe/dpa
Keystone/dpa/Sven Hoppe
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur & Musik MEHR