×

Seine verzweifelt schöne Musik lässt das Drama Russlands spüren

Der junge Komponist Kirill Richter schafft für den Julierturm die Wehklage neuer «Babylon-Songs».

Südostschweiz
30.07.22 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Gleich wird der Sturm losbrechen. Schon tief hängen die dunklen Gewitterwolken, als die Postautos mit den Origen-Besuchern auf der Julierpasshöhe eintreffen. Als hätte es der Himmel gewusst. Denn kein anderes Wetter wäre passender gewesen für dieses in jeder Hinsicht denkwürdige Konzert. «Vielleicht ist es der wichtigste Abend der ganzen Saison», sagt Origen-Intendant Giovanni Netzer bei seiner Einführung. Und man spürt, wie er selbst noch um Worte ringt, ergriffen von der Wucht des Schicksals, um das sich das nun kommende Werk dreht.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!