×

«Road House»-Remake mit Jake Gyllenhaal als Swayze-Nachfolger

Patrick Swayze (1952 - 2009) hatte 1989 in dem Film «Road House» seinen ersten grossen Action-Auftritt. Nun wird der Streifen um einen Rausschmeisser in einem Nachtclub mit Hollywood-Star Jake Gyllenhaal (41, «Brokeback Mountain») neu aufgelegt.

Agentur
sda
03.08.22 - 01:26 Uhr
Kultur & Musik
Jake Gyllenhaal tritt in einem "Road House"-Remake die Nachfolge von Patrick Swayze an.
Jake Gyllenhaal tritt in einem "Road House"-Remake die Nachfolge von Patrick Swayze an.
KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER

Amazon Studios gab das Projekt unter der Regie von Doug Liman («Die Bourne Identität», «Edge of Tomorrow») am Dienstag bekannt. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Monat in der Dominikanischen Republik beginnen. Neben Gyllenhaal, der zuletzt in Filmen wie «The Guilty» und «Ambulance» mitspielte, sind unter anderem Billy Magnussen («Keine Zeit zu Sterben») und Daniela Melchior («The Suicide Squad») an Bord.

Er freue sich sehr darauf, die beliebte «Road House»-Vorlage in seiner Handschrift neu aufzulegen, sagte Regisseur Liman in einer Mitteilung. Er könne es kaum abwarten, den Zuschauern zu zeigen, was er und Jake mit dieser «ikonischen Rolle» machen werden.

In dem Originalfilm spielte Swayze den Rauswerfer James Dalton, der es mit gefährlichen Kriminellen aufnimmt. Das Remake mit Gyllenhaal als Kampfsportexperte und Kneipen-Türsteher ist in Florida angesiedelt.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur & Musik MEHR