×

Nicole singt «Ein bisschen Frieden» jetzt bewusst auch auf Russisch

Die frühere deutsche ESC-Gewinnerin Nicole (57) singt ihren berühmtesten Song «Ein bisschen Frieden» jetzt auch auf Russisch. «Es ist eine Botschaft, sage ich mal, an Herrn Putin, sich das Lied mal anzuhören, weil es genau das ausdrückt, was alle sich wünschen.»

Agentur
sda
16.10.22 - 06:07 Uhr
Kultur
Die frühere deutsche ESC-Gewinnerin Nicole (57) singt ihren berühmtesten Song "Ein bisschen Frieden" jetzt auch auf Russisch. "Es ist eine Botschaft, sage ich mal, an Herrn Putin, sich das Lied mal anzuhören, weil es genau das ausdrückt, was alle sich…
Die frühere deutsche ESC-Gewinnerin Nicole (57) singt ihren berühmtesten Song "Ein bisschen Frieden" jetzt auch auf Russisch. "Es ist eine Botschaft, sage ich mal, an Herrn Putin, sich das Lied mal anzuhören, weil es genau das ausdrückt, was alle sich…
KEYSTONE/AP dapd/ROBERTO PFEIL

Das sagte die Sängerin in Saarbrücken der Deutschen Presse-Agentur. «Endlich dem Krieg ein Ende zu bereiten und die Waffen niederzulegen!»

Die neue Version des Stücks, mit dem Nicole 1982 den Eurovision Song Contest (ESC) für Deutschland gewann, erscheint am Freitag (21. Oktober) auf ihrem neuen Album «Ich bin zurück».

Song in acht Sprachen gesungen

Bisher habe sie das Gewinnerlied in sieben Sprachen gesungen, dies sei nun die achte, sagte Nicole. Sie habe in der neuen Version auch ganz bewusst einen Refrain in Russisch gesungen, weil diese Sprache auch die Ukrainer verstehen. «Es ist auch ein kleines Geschenk an alle Geflüchteten, die hier unterkommen.»

«Ein bisschen Frieden» fehlt bei keinem Konzert der Saarländerin. Wie oft sie das Lied wohl in ihrem Leben schon gesungen hat? «Anscheinend nicht oft genug.» Das Lied werde nie an Aktualität verlieren.

Nicole kehrt in diesem Herbst nach einer Brustkrebserkrankung mit neuem Album und einer Konzerttour auf die Bühne zurück. «Mir geht es wieder gut. Ich war immer eine Kämpferin», sagte sie.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur MEHR