×

Michel aus Lönneberga sorgt mit seinen Streichen für leuchtende Kinderaugen

Das Familienstück «Michel in der Suppenschüssel» ist am Samstag in der Aula der Kantonsschule Glarus aufgeführt worden. Hier einige Impressionen des schlitzohrig-turbulenten Theaternachmittags.

Sasi
Subramaniam
21.11.22 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Er ist strohblond und hat ständig Flausen im Kopf. Michel aus dem schwedischen Lönneberga zog am Samstagnachmittag 550 Kinder und Erwachsene in der Kanti-Aula in Glarus in seinen Bann. So etwa dachte sich der Michel, es wäre doch zu schade, wenn etwas von der guten Suppe übrig bliebe. Und flugs steckte er seinen Kopf in die Suppenschüssel. Dumm nur, dass der Kopf nicht mehr aus der Schüssel wollte. Das witzige und schlitzohrig-turbulente Theaterstück «Michel in der Suppenschüssel» hat Brigitt Maag (Karl’s kühne Gassenschau) inszeniert. Untermalt wurde das Mundart-Stück durch die Melodien des bekannten Kinderliedermachers Andrew Bond.

Kommentieren
Kommentar senden
Mehr zu Kultur & Musik MEHR