×

Lobende Worte und ein kleiner Gruss von oben

In der Kantonsbibliothek in Chur ist dem Autor Gion Mathias Cavelty der Bündner Literaturpreis überreicht worden – im Rahmen einer vergnüglichen, wenn auch nicht ganz alltäglichen Feierstunde.

Carsten
Michels
25.05.22 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Der dramatische Himmel über Chur kurz vor dem ersehnten Gewitter am Montagabend muss ganz nach Gion Mathias Caveltys Geschmack gewesen sein. Denn in seinem Buch «Innozenz» – für das Cavelty in der Kantonsbibliothek am Churer Karlihofplatz den diesjährigen Bündner Literaturpreis entgegennehmen durfte – braut sich ja ebenfalls allerlei zusammen. Wobei das masslos untertrieben ist. Im Lauf von nur 150 Seiten lässt der Autor nämlich die Welt untergehen. Zumindest jene, die wir zu kennen glaubten, wenn wir denn glaubten.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!