×

Bond-Girl Ana de Armas freut sich über «Bad Ass»-Auftritt

Die gebürtige Kubanerin Ana de Armas (34) hat sich in Hollywood mit Filmen wie «Knives Out», «Blade Runner 2049» und als Bond-Girl in «Keine Zeit zu Sterben» etabliert. Nun schlägt sie an der Seite von Ryan Gosling und Chris Evans in dem Netflix-Thriller «The Gray Man» als die CIA-Agentin Dani Miranda zu. In dieser Rolle dürfte sie eine richtige «Bad Ass»-Frau spielen, schwärmte De Armas am Mittwoch beim Pressetermin in Los Angeles, also einen knallharten Typen.

Agentur
sda
14.07.22 - 16:15 Uhr
Kultur
Ana de Armas, Darstellerin des Netflix-Films "The Gray Man", kommt zur Premiere des Films ins TCL Chinese Theatre in Los Angeles. Foto: Chris Pizzello/Invision via AP/dpa
Ana de Armas, Darstellerin des Netflix-Films "The Gray Man", kommt zur Premiere des Films ins TCL Chinese Theatre in Los Angeles. Foto: Chris Pizzello/Invision via AP/dpa
Keystone/Invision via AP/Chris Pizzello

Als Bond-Girl habe sie hohe Absätze getragen und einfach gut aussehen müssen, so wie es von ihr erwartet wurde, sagte die Schauspielerin. In diesem Film gehe es glücklicherweise nicht um eine Romanze, sondern um ihre Fähigkeit als erfahrene Agentin. «Es ist wirklich cool und wichtig, Frauen in Action-Filmen in dieses Licht zu rücken und sie als harte »Bad Ass«-Typen hervorzuheben», betonte De Armas.

In «The Gray Man» unter der Regie der Brüder Joe und Anthony Russo gibt sie einem Auftragskiller (Gosling), der für den US-Geheimdienst arbeitet, Rückendeckung. Für die Rolle habe sie hart trainiert und den Umgang mit Waffen gelernt. «Anfangs bin ich mit der schweren Waffenweste wie ein Huhn umher gerannt, ich wusste nicht, wie man sich damit bewegt», erzählte die Schauspielerin. Es sei sehr schmerzhaft gewesen, habe aber auch «viel Spass» gemacht, Fortschritte bei sich zu sehen. Nach dem Kinostart am Donnerstag (14. Juli) ist «The Gray Man» ab dem 22. Juli beim Streamingdienst Netflix zu sehen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Artikel deaktiviert.
Mehr zu Kultur MEHR