×

Daa Gid S Nüüd Z Huoschte: Kultur hat Platz!

Daa Gid S Nüüd Z Huoschte: Kultur hat Platz!

Im goldenen Herbstmonat Oktober gibts wieder spannendes Theater, Kino und Musik im Kulturplatz Davos.

Davoser
Zeitung
03.10.21 - 16:00 Uhr
Kultur & Musik
Mit «No Time to Die» kommt der neuste James-Bond-Streifen nach Davos.
 zVg/Universal Pictures

Am Samstag, 9. Oktober, weiht die Gemeinde Davos den neuen roten Arkadenplatz ein mit einem grossen Programm. Der Kulturplatz ist auch dabei und zeigt auf seiner Bühne um 15 Uhr das Familientheater «Dingdonggrüezi» des preisgekrönten Schweizer Theaters Sgaramusch, ab fünf Jahren.

Das Kino im Kulturplatz startet gleich zu Oktoberbeginn mit einem Highlight: Der neue James Bond Film «No Time to Die» kommt am Dienstag, 5., und Donnerstag, 7. Oktober, um 20 Uhr in den Kulturplatz. Nach der brillanten Filmkomödie «Les 2 Alfred» am Dienstag, 12. Oktober, über einen arbeitslosen Vater und seinen Versuch der Selbstbehauptung als finanziell unabhängiger Hausmann, folgt am Donnerstag, 14. Oktober, der Dokumentarfilm «The Scent of Fear» über den «Duft», das Phänomen der Angst. Der Film analysiert spannend und klug die universelle Frage, weshalb der Mensch Angst vor der Angst hat. Die Schweizer Filmemacherin Mirjam von Arx gibt im anschliessenden Gespräch Auskunft über ihre Reise rund um den Globus, um die verschiedenen Umgangsformen mit der Angst filmisch zu dokumentieren. Neben weiteren Filmhighlights zeigt der Kulturplatz am Samstag, 30. Oktober, nochmals den preisgekrönten Spielfilm «The Father» mit Anthony Hopkins über das Leben mit Demenz. Er ist zugleich der Ersatztermin für die am 26. August kurzfristig aufgrund eines technischen Defektes der Tonanlage ausgefallene Filmvorstellung.

«Zur Erbauung erbaut»: Das Forum «Bau + Kultur» lädt am Samstag, 16. Oktober, ein zu einem Vortrag von Maria Hamann über die europäische Sanatoriumsarchitektur und ihren Einfluss auf die Moderne der Zwischenkriegszeit. Am Sonntag, 24. Oktober, ist wieder Zeit für «Bunterland – Unterland trifft Bündnerland», die Spoken-Word-Reihe des Kulturplatzes, diesmal im Zeichen der Reportage mit den Autorinnen und Redakteurinnen Anja Conzett und der Doyenne des Schweizer Journalismus, Margrit Sprecher. Die beiden renommierten Journalistinnen nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch ihr Werk. Ihre Reportagen zeichnen sich durch Beobachtungsgabe, journalistische Hartnäckigkeit und eine Liebe zur Sprache aus. Wie immer findet «Bunterland» als Sonntags-Matinee um 11 Uhr statt. Es moderiert der Bündner Autor und Rapper Andri Perl. Darüber hinaus gibt es auf der Bühne des Kulturplatzes viel unterhaltsames Theater und Weltmusik für alle Generationen zu erleben, veranstaltet durch die Kunstgesellschaft Davos.

Seit September ist das Covid-Zertifikat gesetzlich vorgeschrieben. Der Kulturplatz freut sich über seine Besuchenden, die unter Einhaltung der 3G-Regel am vielseitigen Kulturprogramm teilnehmen.

Sämtliche Tickets sind online unter www.kulturplatz-davos.ch, über die kostenpflichtige Ticket-Hotline 0900 441 441 oder in jeder Postfiliale erhältlich. (pd)

Kommentieren

Kommentar senden
Mehr zu Kultur & Musik MEHR