×

Geheimnisvoller Besuch im Haus mit dem Hochofen

In Rita Juons drittem Kriminalroman «Tod in Andeer» ist die Viamalaregion erneut der zentrale Schauplatz. Doch diesmal führt die Handlung weit über die Bündner Grenzen hinaus – bis nach Südafrika.

Jano Felice
Pajarola
29.09.21 - 04:30 Uhr
Kultur & Musik

Es geht Schlag auf Schlag bei Rita Juon. Die Autorin gibt ihre ­Krimis schon fast im Jahresrhythmus heraus. Nach «Tod am Piz Beverin» (2018) und «Tod in der Viamala» (2019) liegt mittlerweile mit «Tod in ­Andeer» schon die dritte Mords­geschichte der Maseinerin auf den Büchertischen.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!