×

Ein Intrigant überlebt sie alle

Mit «Fouché – die Kunst der Intrige» bringt die Klibühni unter der Regie von Felix Benesch ein Stück nach einem Roman von Stefan Zweig auf die Bühne. Es spielt zur Zeit der Französischen Revolution.

Südostschweiz
03.09.21 - 18:17 Uhr
Kultur & Musik

Anno 1792 werde er zum Deputierten des Konvents gewählt, verkündet Lazare Carnot, Mitglied des französischen Parlaments. «Am 21. September 1792 hält der neu gewählte Konvent Einzug in den Saal. Auch der Deputierte von Nantes, Joseph Fouché, tritt ein», rapportiert Maximilien ­Robespierre beim Eintreffen der Abgeordneten. Auf welche Seite der Sitzordnung wird sich Fouché an diesem Tag setzen? In der Mitte sitzen die Gemässigten. Siegen sie, wird die Revolution versanden. «Jeder weiss, dass da bald ein Kampf stattfinden wird auf Leben und Tod», sieht Carnot voraus.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!