×

Der Rausch der Freiheit

Der Rausch der Freiheit

Der Kulturplatz Davos lädt ein zu einem prall gefüllten Septemberprogramm mit Kino, Theater und Musik. Es beginnt am Donnerstag, 2., und Dienstag, 7. September, mit dem gerade am Locarno Film Festival präsentierten neuen Film «Monte Verità.

Davoser
Zeitung
vor 1 Monat in
Kultur & Musik
Der Film «Monte Verità» wird am 2. und 7. September aufgeführt.
zVg/DCM Film Distribution

Der Rausch der Freiheit» über die Suche einer jungen Frau nach einem selbstbestimmten Leben, das sie 1906 im legendären Tessiner Siedlungsprojekt Monte Verità kennenlernt. Am Sonntag, 5. September, ist «Allianz Tag des Kinos» mit je nur 5 Franken Eintritt für die beiden Actionfilme «Fast & Furious 9» und «Free Guy». Es folgen den ganzen Monat spannende Filmgeschichten mit bewegenden Bildern und grossen Gefühlen, darunter am Dienstag, 14., und Donnerstag, 23. September, «Generation Beziehungsunfähig. Ein Film über die andere Seite der Dating-Hölle», die brandaktuelle Film-Komödie von 2021 in der Regie von Helena Hufnagel, am Donnerstag, 16., und Sonntag, 26. September, der Dokumentarfilm «The Brain – Cinq Nouvelles du Cerveau» über humanoide Gehirne, künstliche Intelligenz und autonom gesteuerte Gliedmassen, sowie der beliebte Animationsfilm «Wickie und die starken Männer. Das magische Schwert» für die ganze Familie ab 6 Jahren.

«Bunterland» mit preisgekrönter Besetzung

Auf der Bühne geht die Spoken-Word-Reihe «Bunterland. Unterland trifft Bündnerland» des Kulturplatz Davos in die nächste Runde. Und zwar preis­gekrönt. Am Sonntag, 5. September, um 11 Uhr trifft die Bündner Literaturpreisträgerin 2021, Ursina Trautmann, auf den Schweizer Literaturpreisträger 2021, Benjamin von Wyl. Trautmann ist passionierte Älplerin, von Wyls Inspiration sind die Ränder der Städte und Dörfer des Mittellandes, zu Hause sind sie beide in den vielen Spielarten der Literatur.

Die Kunstgesellschaft Davos zeigt darüber hinaus am Kulturplatz ein buntes Programm aus Kleintheater und Musik. Es startet am Samstag, 4. September, mit dem berühmten Kabarettisten, Autoren und Schauspieler Ferruccio Cainero (siehe Artikel unten). Die Churer Clownin Malo alias Marion Pfaffen bringt am Sonntag, 12. September, mit «Tik Tak» dem jungen Publikum grosses Zeit-Vergnügen. Es folgen die grossen Bühnenshows von Weibel/Weiss und Berni Wagner, und das Musikprogramm bewegt sich zwischen Klassik vom «BlattWerk Quintett», Blues von Blues-Max-Trio und Weltmusik des beliebten Bündner Cantautore Marco Todisco.

Die Foyer Bar ist zu allen Veranstaltungen geöffnet, die Popcornmaschine einsatzbereit.

Alle Informationen unter: www.kulturplatz-davos.ch. Dort sind sämtliche Tickets erhältlich, ebenso über die Ticket-Hotline 0900 441 441 oder in jeder Postfiliale.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Kennt ihr schon "wuchanendlich"?
Mit dem neuen "Südostschweiz"-Newsletter jeden Donnerstag die besten Freizeittipps im Postfach.
Nicht mehr fragen