×

Gelbe Profilbilder für das Street Art Festival in Chur

Gelbe Profilbilder für das Street Art Festival in Chur

Nachdem das Street Art Festival Chur 2018 das erste Mal über die Bühne gegangen ist, findet im Juni die zweite Ausgabe statt. Geplant ist ein Kunstrundgang durch Chur. 

Südostschweiz
vor 3 Wochen in
Kultur & Musik
Auch in diesem Jahr sollen verschiedene Wände in Chur zu riesigen Leinwänden werden. Hier ein Bild des ersten Street Art Festivals 2018. 
PRESSEBILD/STREET ART FESTIVAL CHUR

In den vergangenen Tagen sind die Profilbilder einiger Bündner Kulturschaffenden und Kulturinteressierten durch eine gelbe Fläche ersetzt worden. Nun ist klar, was dahinter steckt: Die gelben Bilder kündigen die zweite Ausgabe des Street Art Festivals an, dessen Logo ebenfalls in gelb gehalten ist.

Wie der Veranstalter, der Verein urbane Kultur Graubünden, in einer Mitteilung schreibt, wird das Festival am 19. und 20. Juni in Chur durchgeführt.

Genau wie der Flyer präsentierte sich die Social-Media-Aktion in gelber Farbe. 
PRESSEBILD/STREET ART FESTIVAL CHUR 

Der Verein plante die Social-Media-Aktion selbst und setzte sie mit einigen Eingeweihten um. Laut den Verantwortlichen ganz nach dem Motto: «Nach der ersten ‹light› Ausgabe des Festivals im Jahr 2018 und dem Ausfall 2020 werden nun also endlich die Wände in Chur wieder farbig». Am diesjährigen Festival sind über 50 Urban Artists aus der Schweiz eingeladen. Zehn Wände in der ganzen Stadt werden an dem Juni-Wochenende zu riesigen Leinwänden.

Im vergangenen Jahr musste das Festival wegen der Coronakrise abgesagt werden. Umso grösser sei nun die Freude seitens Vorstand, heisst es. «Bereits im Vorfeld zum Festival haben wir eng mit der Stadtpolizei zusammengearbeitet, unser Festival findet draussen statt. Auf Konzerte und öffentliche Versammlungsprogrammpunkte, wie ursprünglich geplant, müssen wir jedoch leider verzichten», wird Vereinsvizepräsidentin Johanna Burger zitiert.

Das coronakonforme Konzept sieht vor, dass alle Interessierten die zehn Sprayer-Standorte im Rahmen einer Tour durch Chur besuchen können. Entweder zu Fuss oder per Shuttlebus, der während der beiden Festivaltage alle Wände anfährt. Ebenfalls ist es möglich, ein Longboard der Bündner Firma «Honey Badger Decks» am Infopoint des Festivals auszuleihen, wie es weiter heisst.

Der Infopoint befindet sich im Kabinett der Visionäre an der Sägenstrasse 75 in Chur. Dort finden sich zudem Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern sowie Karten für den Rundgang. Nebst gedruckten Karten besteht auch die Möglichkeit, den Rundgang per Smartphone App «City E-Guide Chur» oder mittels des digitalen Festival-Plans zu absolvieren.

Mehr Informationen zum Street Art Festival Chur 2021 sowie der digitale Rundgang-Plan sind auf www.streetartfestival.ch zu finden. (paa)

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen