×

«Mit Beethoven durch Europa» - Aufwendiges Musikprojekt bei Arte

«Mit Beethoven durch Europa» - Aufwendiges Musikprojekt bei Arte

Beethovens neun Symphonien an neun europäischen Orten: Dieses aufwendige Musikprojekt will der deutsch-französische Sender Arte am 6. Juni präsentieren.

Agentur
sda
vor 3 Wochen in
Kultur & Musik
ARCHIV - Der deutsche Komponist Ludwig van Beethoven (1770-1827) in einer zeitgenössischen Darstellung. Beethovens neun Symphonien an neun europäischen Orten: Dieses aufwendige Musikprojekt will der deutsch-französische Sender Arte am 6. Juni…
ARCHIV - Der deutsche Komponist Ludwig van Beethoven (1770-1827) in einer zeitgenössischen Darstellung. Beethovens neun Symphonien an neun europäischen Orten: Dieses aufwendige Musikprojekt will der deutsch-französische Sender Arte am 6. Juni…
Keystone/dpa/dpa-Film

Renommierte Orchester - sieben von ihnen live - werden die Symphonien in Bonn, Lugano, Prag, Dublin, Helsinki, Luxemburg, Delphi, Strassburg und in Wien interpretieren, wie Arte am Dienstag mitteilte. Der Sender überträgt von 12.45 Uhr bis 22.30 Uhr.

Der Konzertmarathon hätte schon im Jubiläumsjahr 2020 zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven (1770-1827) stattfinden sollen, fiel aber wegen der Corona-Pandemie aus. Das Projekt «Mit Beethoven durch Europa – 9 Symphonien, 9 Städte» entstehe in einem Netzwerk europäischer öffentlich-rechtlicher Sender und sei auch online auf Arte Concert in sechs Sprachen verfügbar, berichtete Arte.

Den Auftakt mit der 1. Symphonie macht das Mahler Chamber Orchestra unter der Leitung von Daniel Harding im Arkadenhof des Kurfürstlichen Schlosses in Beethovens Geburtsstadt Bonn. Weitere Stationen sind unter anderem die Felsenkirche Temppeliaukio in Helsinki, das Ufer des Luganer Sees, der Altstädter Ring in Prag und das antike Delphi Theater in Griechenland. Zum Abschluss des Abends interpretieren die Wiener Symphoniker unter der US-amerikanischen Dirigentin Karina Canellakis die 9. Symphonie vor dem Schloss Belvedere in Wien - der Stadt, wo Beethoven all seine Symphonien schuf und wo er starb.

Kommentieren

Kommentar senden
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen