×

Wenn Herr Röösli hinab in die Kunsthölle steigt

Wenn Herr Röösli hinab in die Kunsthölle steigt

Das Bündner Kunstmuseum zeigt derzeit die Ausstellung «Hart, aber fair» mit Werken von Camillo Paravicini. Der Bündner Künstler ist Träger des diesjährigen Manor-Kunstpreises Chur.

Südostschweiz
vor 1 Monat in
Kultur & Musik

von Andrin Schütz

Betritt man die Ausstellung «Hart, aber fair» von Camillo Paravicini im «Labor» des Bündner Kunstmuseums in Chur, findet man sich in einer vermeintlich ausserordentlich strengen musealen Situation wieder. So dominiert eine mittig positionierte, steinerne Bank die räumlichen Gegebenheiten der im Rahmen des Manor-Kunstpreises realisierten Schau. Die Bank lädt die Besucher dazu ein, die kleinformatigen Werke, welche die Wände zieren, mit der gebührenden respektvollen Distanz eingehend zu betrachten.

E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen