×

Grauen im Prättigau und Graubündens letzter Henker

Grauen im Prättigau und Graubündens letzter Henker

«Die Tochter des Wasenmeisters» von Holger Finze-Michaelsen rollt Verbrechen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts auf – mit viel Empathie für eine Frau, die zugleich Opfer und Täterin war.

Christian
Ruch
vor 2 Monaten in
Kultur & Musik

Die erste Hälfte des 19. Jahrhunderts war in Graubünden alles andere als eine idyllische, gute alte Zeit. Der Tourismus hatte die Berge noch nicht entdeckt, die Wege waren schlecht und beschwerlich und der junge Schweizer Kanton so mausarm wie seine Bevölkerung. Und als ob das Leben nicht schon hart genug gewesen wäre, war die Existenz vieler Bündnerinnen noch um einiges schwerer als die der Männer.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen