×

Als Domat/Ems einen Palast vorweisen konnte

Als Domat/Ems einen Palast vorweisen konnte

Der Archäologische Dienst Graubünden hat die Ausgrabungen rund um die Kirche Sogn Pieder in Domat/Ems ausgewertet und die Ergebnisse in einem Sonderheft veröffentlicht.

Südostschweiz
vor 2 Wochen in
Kultur & Musik

Die Kirche Sogn Pieder in Domat/Ems entstand um das Jahr 800, stammt also aus karolingischer Zeit. Sie war aber nicht das erste Gebäude am Fusse des Schlosshügels (Tuma Castè), sondern ist an der Stelle einer grösseren, aus der Merowingerzeit stammenden Überbauung entstanden. Bereits im Frühmittelalter stand hier ein mächtiges, mehrstöckiges, repräsentatives Gebäude, die Fassade mit prächtigen Arkaden geschmückt, wie sie sonst nur an Kirchen in Italien zu finden waren. Beim stattlichen Palast handelte es sich um eine Curtis, einen Wohnsitz wohlhabender Besitzer.