×

Bischofsziegen und Vogelnestgucker

Bischofsziegen und Vogelnestgucker

Die Redaktion des gesamtromanischen Wörterbuchs «Dicziunari Rumantsch Grischun» (DRG) legt wieder einen neuen Teilband ihres Generationenprojekts vor: Doppelfaszikel 193/194 reicht von «minera» (Bergwerk) bis «mirar» (schauen).

Jano Felice
Pajarola
vor 3 Wochen in
Kultur & Musik

Früher gabs noch die Bauernregel «Biala Frena, bi autun», ist das Wetter schön am Verenatag, gibts einen schönen Herbst. «Oz vala la Frena nuot, sch’ella ei buca dad aur ni va en mini», stellte einst Schriftsteller Gion Deplazes fest, heute ist die Verena nichts mehr wert, es sei denn, sie ist aus Gold oder trägt einen Mini. Ja, den Minirock gibt es auch in romanischen Gefilden, und er hat sogar Eingang gefunden in den neuen Doppelfaszikel des gesamtromanische Wörterbuch DRG mit der Nummer 193/194.