×

«Die Coronazeit lässt mich besonders produktiv sein»

«Die Coronazeit lässt mich besonders produktiv sein»

Die Künstlerin Ekaterina Chernetskaya lebt seit drei Jahren im Glarnerland. Ihre neusten Werke und ihr erstes Schweizer Kinderbuch präsentiert sie wegen Corona etwas anders: Sie lädt zum «Privat Viewing» nach Ennenda.

Claudia
Kock Marti
vor 1 Monat in
Kultur & Musik

Auf dem Tisch in der Villa Fontana in Ennenda liegen zwei Originalzeichnungen. «Die müssen dringend zum Grafiker», sagt Ekaterina Chernetskaya. Der Rest sei schon dort. Schon ein kurzer Blick auf die bunten Zeichnungen macht neugierig. Man möchte im Detail studieren, was da eine übergrosse, realistisch gezeichnete Ente mit einer Biene zu besprechen hat. Vorsichtig packt die Illustratorin die Aquarelle wieder ein. Sie gehören zu ihrem ersten Schweizer Kinderbuch, einer Neuinterpretation des Grimm’schen Märchens «Die Bienenkönigin», das nächstes Frühjahr im Baeschlin Verlag erscheint.