×

Die physische Sichtbarkeit des Atems

Die physische Sichtbarkeit des Atems

In seinen neuen Werken hält der Bündner Künstler Remo A. Alig das Pneuma fest. Seine Fotodruck-Arbeiten nennt er Pneumatypien.

Südostschweiz
vor 1 Jahr in
Kultur & Musik

von Maya Höneisen

Atem künstlerisch zu visualisieren, sei eine wahre Tüftelei, erzählt Remo A. Alig. Es ist auch kaum vorstellbar, ist doch ein Hauch, ein Atemzug etwas sehr Vergängliches, das sich stets in Windeseile verflüchtigt. Für Alig ist das anders. In seinen Erklärungen zu seinen neuesten Arbeiten greift er zurück auf seine intensive Auseinandersetzung mit dem Schriftsteller und Lyriker Hugo von Hofmannsthal.

Abo-Inhalt

… das waren nur ca. 15% des Artikels. Jetzt weiterlesen?

Wir sind täglich mit viel Herzblut im Einsatz, um Euch aktuell über alles Wichtige in unserer Region zu informieren. Bitte habt deswegen Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseren Abonnenten vorbehalten ist. Um jederzeit kompetent informiert zu sein, über alles, was in der Region passiert, einfach unser Digital-Abo lösen. Oder mit dem Tagespass die Abo-Artikel von heute testen – Ihr habt die Wahl!

Tagespass

CHF 2.00
Jetzt kaufen

Digital-Abo

Immer aktuell informiert über die Region

CHF 2.25
/ Woche
CHF 9.00 / MONAT
Jetzt abonnieren
E-Paper
Leckeres zMorga gefällig?
Mit unserem Newsletter «zMorga» kommen die wichtigsten News aus der Region pünktlich zum Frühstück direkt in die Inbox, gratis!
Nicht mehr fragen