×

Weltberühmte Alhambra im spanischen Granada vor Wiedereröffnung

Die weltberühmte palastähnliche Burg Alhambra im südspanischen Granada wird nach monatelanger Zwangsschliessung wegen der Corona-Krise am 17. Juni wieder ihre Tore für Besucher öffnen.

Agentur
sda
11.06.20 - 14:58 Uhr
Kultur
ARCHIV - Blick auf den Löwenhof (Patio de los Leones) der Alhambra in Granada. Foto: Álex Cámara/Europapress/dpa
ARCHIV - Blick auf den Löwenhof (Patio de los Leones) der Alhambra in Granada. Foto: Álex Cámara/Europapress/dpa
Keystone/Europapress/Álex Cámara

Zunächst würden nur 4250 Besucher zugleich und damit in etwa halb soviele wie zu normalen Zeiten in die riesige Anlage aus maurischer Zeit eingelassen, meldete die Nachrichtenagentur Europa Press am Donnerstag unter Berufung auf die Verwaltung der Alhambra. Es werde leichte Änderungen beim Ablauf eines Besuchs geben, wie zum Beispiel die Einrichtung von Korridoren, die nur in eine Richtung durchschritten werden können. Zudem gelte in der gesamten Anlage Maskenpflicht.

Die Alhambra gilt als das wichtigste Zeugnis arabischer Baukunst in der westlichen Welt. Die Mauren, die vor allem aus Nordafrika stammten, besiedelten und herrschten mehr als 700 Jahre grosse Teile der iberischen Halbinsel. Im 13. Jahrhundert kam in Granada die islamische Dynastie der Nasriden an die Macht. 250 Jahre konnten die arabischen Herrscher dort ein selbstständiges islamisches Reich erhalten. Mit dem Fall Granadas während der spanischen «Reconquista» endete 1492 der direkte kulturelle Einfluss des Morgenlandes auf die iberische Halbinsel.

Die Alhambra gehört zum Weltkulturerbe und ist mit mehr als zwei Millionen Besuchern pro Jahr neben der Kathedrale Sagrada Família in Barcelona eine der meistbesuchten Touristenattraktionen Spaniens. Der Architekt der Sagrada Família, Antoni Gaudí (1852-1926), liess sich auch durch die maurische Architektur, besonders die Alhambra, beeinflussen.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Kultur MEHR