×

Die museale Qualität des Bündner Kunstmuseums

Seit 100 Jahren beherbergt die Villa Planta am Churer Postplatz – inzwischen ergänzt mit dem bereits zweiten Ergänzungsbau – das Bündner Kunstmuseum. In einer fünfteiligen Serie sprechen wir mit vier Menschen aus dem Kunstmuseum über das Kunstmuseum. Vier Perspektiven auf vier Schwerpunkte, die aus dem Museum mehr machen als eine Institution.

Südostschweiz
Mittwoch, 25. Dezember 2019, 04:30 Uhr 100 Jahre Kunstmuseum

Im ersten Teil der Serie über das Bündner Kunstmuseum sprechen wir mit dem künstlerischen Leiter und Co-Direktor Stefan Kunz. Dabei geht es natürlich auch um die Kunst, die das Museum beheimatet, vor allem aber um die museale Qualität des Museums selbst, nämlich um die Architektur der beiden so unterschiedlichen Gebäude, die Sammlung und Ausstellungen beheimaten: Die Villa Planta, erbaut als Wohnhaus im 19. Jahrhundert und der Erweiterungsbau, der 2016 eröffnet wurde.

von Oliver Fischer und Marco Hartmann

Kommentar schreiben

Kommentar senden