×

Glarner Komiker bereut nichts

Der Glarner Comedian Michael Schmid macht Witze über Frauen und Pädophile. Die Juso finden das schlimm, er landet als Frauenfeind in «20 Minuten». Das sei das Beste, was ihm passieren konnte, sagt Schmid.

Zweimal im Monat ist in der «Kon-Tiki Bar» im Zürcher Niederdörfli Open-Mic-Nacht für Comedians – wer sich traut, darf ans Mikrofon und seine Witze erzählen. Falls Michael Schmid nervös ist, lässt er sich nichts anmerken bei seinem Auftritt Anfang November. Der 29-Jährige nimmt das Mikrofon vom Ständer und sorgt mit einer Bemerkung zum Barkeeper für erste Lacher. Es sei schön, wieder da zu sein, sagt Schmid in breitem Glarnerdeutsch. Beim letzten Mal habe noch seine Freundin im Publikum gesessen. Fürs nächste Mal habe sie ihn gebeten, weniger Pädophilen-Witze zu machen. Schmid winkt ab.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.