×

Eric Clapton kommt nach zwölf Jahren wieder nach Zürich

Der Gitarrist Eric Clapton ist ein Urgestein der Rock-Musik - erst mit den Bands «Cream» und «The Yardbirds» und seit Jahrzehnten auch solo. Am 5. Juni 2020 wird er im Zürcher Hallenstadion zu sehen und zu hören sein.

Agentur
sda
Mittwoch, 02. Oktober 2019, 14:30 Uhr Zürich
Der Meister der Gitarrensaiten, Eric Clapton, kommt am 5. Juni 2020 nach zwölf Jahren wieder in die Schweiz. Bei dem Konzert im Zürcher Hallenstadion will er auf seine Grosserfolge zurückblicken. (Archivbild)
Der Meister der Gitarrensaiten, Eric Clapton, kommt am 5. Juni 2020 nach zwölf Jahren wieder in die Schweiz. Bei dem Konzert im Zürcher Hallenstadion will er auf seine Grosserfolge zurückblicken. (Archivbild)
Keystone/GEORGIOS KEFALAS

Das Jahr 2020 steht für Clapton im Zeichen eines Jubiläums: Der Brite wird 50 Jahre als Solo-Künstler feiern. Vor diesem Hintergrund plant er, im kommenden Sommer während eines ganzen Monats durch Europa zu touren. 15 Konzerte sind vorgesehen - und eines davon im Hallenstadion, wie der Veranstalter abc Production am Mittwoch mitteilte.

Auf seiner Europatournee will Clapton auf seine Grosserfolge zurückblicken mit Songs wie «Tears in Heaven», «Wonderful Tonight», Change the World«, »Layla« oder »Cocaine". Langjährige Wegbegleiter Claptons werden zudem in der Band mit ihm auf Reisen gehen. So Nathan East am Bass, Paul Carrack und Chris Stainton an den Keyboards, Doyle Bramhall II an der Gitarre sowie die beiden Sängerinnen Sharon White und Katie Kissoon.

Clapton gilt als einer der besten fünf Rock-Gitarristen überhaupt. Er wurde mit insgesamt 18 Grammys ausgezeichnet, und er ist der einzige Künstler, der in der Roch«n»Roll Hall of Fame gleich dreifach gelistet ist - als Mitglied von «Cream» und «The Yardbird» und als Solo-Musiker.

Der Vorverkauf für das Zürcher Konzert beginnt am 4. Oktober. Tickets kosten zwischen 96 und 290 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden