×

In Liebe zu «Urgesteinen» und Kalk entbrannt

Christian Aubry ist Steinbildhauer mit Leib und Seele. Für Ilanz/Glion arbeitet er an einem Farbkonzept, von dem er an den diesjährigen Denkmaltagen erzählt – und er zeigt den Familienbetrieb Baukunst Graubünden.

Die Farben des Gebirges, sie liegen zu Pigmenten zerrieben in Kunststoffboxen auf dem Tisch in Christian Aubrys Atelier. 60 Farbtöne, jeder in einem separaten Fach, sie schimmern rötlich, grünlich, gelblich, schwärzlich, in allen Nuancen. «Man kann sich fast nicht vorstellen, dass man all das aus Steinen herausholen kann», sagt Aubry.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.