×

Der «virtuelle Lesesaal» rückt näher

Das Staatsarchiv und die Kantonsbibliothek Graubünden haben ihr digitales Angebot erneuert.

Die rund 2700 Dokumente einer umfassenden Sammlung von gedruckten Landesschriften aus den Jahren 1538 bis 1884 stehen neu auch digital zur Verfügung. Die Originale der gedruckten Landesschriften befinden sich zum grösseren Teil im Staatsarchiv, zum kleineren Teil in der Kantonsbibliothek, wie es in einer Medienmitteilung der Standeskanzlei Graubünden heisst. Der interessierten Öffentlichkeit und der Bündner Geschichtsschreibung wird diese Sammlung nun digital und unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.