×

Der Meister

Beim «Zmorga» verrät Andreas Caminada, warum ihm der Nachwuchs so am Herzen liegt.

345 Einwohner zählt die kleinste Stadt der Welt – Fürstenau. Und doch ist dieses kleine Fleckchen Erde gerade unter Gastronomie-Liebhabern weltweit ein Begriff. Zu verdanken ist dies einzig ihm: Andreas Caminada. Er hat mit seinem Talent das Schloss «Schauenstein» weltberühmt gemacht. Zu Kopf ist dem berühmtesten Sohn der Stadt dieser Erfolg aber nicht gestiegen. Ganz im Gegenteil. Gut gelaunt betritt Caminada in seiner schwarzen Kochbluse den Gemäldesaal des Schlosses. «Oh, ich ziehe mich noch rasch um», sagt er nach der Begrüssung.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.