×

Kirchner Museum in neuen Händen

Carla Burani Ruef wird als Direktorin und Kuratorin die Leitung des Kirchner Museums Davos übernehmen. Sie will das Museum noch stärker im In- und Ausland positionieren.

Südostschweiz
Montag, 01. Juli 2019, 11:41 Uhr Wechsel in der Direktion

Carla Burani Ruef ist Expertin für moderne und zeitgenössische Kunst, Fotografie und aussereuropäische Kunst und wird ab September die Leitung des Kirchner Museums in Davos übernehmen.

Wie es in einer Mitteilung heisst, will die Tessinerin das Museum vor Ort noch besser verankern und als Kirchner-Instanz international stärker positionieren. Das Kirchner Museum solle als nationales und internationales kulturelles Zentrum wahrgenommen und als wissenschaftliche Kirchner-Forschungsstätte weiter ausgebaut werden. Zudem möchte Burani Ruef das kulturelle Angebot von Davos stärker mit dem Museum verbinden und das Haus für die einheimische Bevölkerung noch weiter öffnen.

Das Kirchner Museum Davos ist weltweit das einzige Museum, das sich dem Werk des expressionistischen Künstlers Ernst Ludwig Kirchner widmet. Neben Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen, Druckgrafiken und textilen Werken, zählen fast sämtliche Skizzenbücher und Fotografien Kirchner zum Sammlungsbestand. Eigentümerin und Trägerin des gemeinnützigen Privatmuseums ist die Ernst Ludwig Kirchner Stiftung. (rac)

Kommentar schreiben

Kommentar senden