×

Ein Wochenende voller Musik, Kunst und Kartonzelte

Vier Tage lang steht Zernez ab heute ganz im Zeichen des Burning Mountain Festivals. Zelebriert werden vor allem elektronische Musik und farbenfrohe Kunst. Um das Wetter und die neuen Kartonzelte macht sich der Organisator des Festivals derweil keine Sorgen.

Anna
Nüesch
Donnerstag, 20. Juni 2019, 10:26 Uhr Burning Mountain Zernez
Auch einige internationale Grössen finden dieses Wochenende ihren Weg nach Zernez.
MYSTICALPICS.CH

Das Burning Mountain Festival in Zernez wird bunt. Bunt wie jedes Jahr. Vier Tage lang stehen Musik und Kunst am Festival im Vordergrund und es werde sehr farbenfroh, wie Dominique Lauber, Präsident des Vereins Burning Mountain, erzählt. «Verschiedene Künstler sind schon seit dieser Woche auf dem Festivalgelände und bringen ihre Kunst nach Zernez.»

Internationale Grössen in Zernez

Als persönliches Highlight sieht Lauber das musikalische Programm vom Samstag, wie er erzählt. «Ein Highlight wird sicherlich Vini Vici, welche auch international sehr bekannt sind. Sie machen eine Ausnahme fürs Burning Mountain, eigentlich spielen sie keine kleinen Festivals mehr. Wir haben sie aber schon viele Jahre gebucht und ihnen auch ein wenig geholfen, Bekanntheit zu erlangen. Es freut uns sehr, dass sie noch einmal kommen.»

Das Programm werde sehr hochkarätig. In der Musikszene des Progressive Trance sind es Top-Musiker, welche in Zernez auftreten, verrät Lauber.

Kartonzelte dieses Jahr im Test

Zum ersten Mal bietet das Burning Mountain Kartonzelte an, sodass weniger Zelte liegenbleiben, wie das Festival bereits im Mai mitteilt. Ob die Zelte dem allfälligen Regen oder sogar Gewitter standhalten, werde man erst nach dem Festival feststellen können. Lauber sagt jedoch: «Zernez ist eine relativ trockene Region. Wir denken nicht, dass es vier Tage durchregnet. Wirklich wissen tun wir das aber erst nach dem Event.»

Lauber rechnet mit rund 4000 bis 5000 Besuchern am Festival, es hänge jetzt nur noch am Wetter ab, wie viele Leute sich noch spontan dazu entscheiden, vom 20. bis am 23. Juni elektronische Musik zu geniessen.

Welche anderen Festivals in der Südostschweiz stattfinden, könnt Ihr hier nachlesen:

Kommentar schreiben

Kommentar senden