×

Perspektiven für das Bergdorf

Die Casa d’Angel in Lumbrein wagt mit Kurator Michael Hiltbrunner ein Experiment: Sieben künstlerische Projektabenteuer in der Val Lumnezia sollen die Frage mitbeantworten, wie sich alpine Orte entwickeln müssen.

Kunst und bergdörfliche Zukunftsgestaltung – geht das zusammen? Aber ja, finden Anne-Louise Joël und Michael Hiltbrunner. Die Leiterin des Kulturhauses Casa d’Angel in Lumbrein und der Zürcher Kunstforscher und Kulturanthropologe sind die Köpfe hinter einem ganz besonderen Projekt, das sich seit Kurzem und noch bis Ende Jahr in der Val Lumnezia abspielt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.