×

Im Nationalpark Zernez dreht sich alles um den Wolf

Ein Wolfsweibchen hält sich seit Ende 2016 in der Region des Ofenpasses auf. Deshalb widmet das Schweizerische Nationalparkzentrum in Zernez dem Wolf nun eine Sonderausstellung.

Südostschweiz
31.05.19 - 04:30 Uhr
Kultur

Kaum ein Tier ist den Ängsten und Sehnsüchten des Menschen so nah wie der Wolf. Dies schreibt der Schweizerische Nationalpark in einer Medienmitteilung vom Donnerstag. Deshalb steht der Wolf steht nun voll und ganz im Zentrum einer Sonderausstellung des Nationalparkzentrums in Zernez. Das Nationalparkzentrum ist dem Wolf gegenüber positiv eingestellt: Die Anwesenheit eines Wolfs würde die natürliche Entwicklung des Nationalparks fördern, wie es weiter heisst. 

Die Ausstellung lässt Personen aus unterschiedlichen Berufen von ihren Erfahrungen mit Wölfen sprechen und gibt dem Tier so eine Stimme. Es sind unter anderen ein Wildhüter, eine Tierpräparatorin und eine Hirtin vor Ort. Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Bilddokumentation des Biologen und ehemaligen Nationalparkdirektors Klaus Robin, welche er in Zusammenarbeit mit Britta Allgöwer vom Natur-Museum Luzern auf die Beine gestellt hat. (nua)

Ausstellung «Der Wolf ist da – eine Menschenausstellung» im Nationalparkzentrum 

6. Mai 2019 bis 31. März 2020
Öffnungszeiten: 25. Mai bis 27. Oktober 2019 8.30 bis 18 Uhr
An den anderen Tagen findet Ihr die Öffnungszeiten hier.

Kommentieren
Wir bitten um euer Verständnis, dass der Zugang zu den Kommentaren unseren Abonnenten vorbehalten ist. Registriere dich und erhalte Zugriff auf mehr Artikel oder erhalte unlimitierter Zugang zu allen Inhalten, indem du dich für eines unserer digitalen Abos entscheidest.
Mehr zu Kultur MEHR