×

«Ich musste dieses Projekt jetzt realisieren»

In seiner Ediziun Apart hat Grafiker Gion Fry gemeinsam mit Übersetzer Benedetto Vigne eine rätoromanische Version von Lucas Hararis erfolgreichem Graphic-Novel-Debüt «L’Aimant» realisiert. Ein unternehmerisches Wagnis – «aber ich war Feuer und Flamme», sagt Fry.

Seit das Original 2017 in Frankreich erschienen ist, hat es sich dort über 21 000 Mal verkauft. Es gibt Übersetzungen in Italienisch, Englisch, Holländisch, Chinesisch und Deutsch; als «Der Magnet» ist «L’Aimant», die rund um die Valser Therme spielende Grafiknovelle von Illustrator Lucas Harari, ebenfalls schon 4000 Mal über den Ladentisch gegangen. Gerade ist in der Zürcher Edition Moderne die dritte Auflage des Erfolgswerkes herausgekommen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann kaufen Sie einen Tagespass oder wählen Sie eines unserer Abonnemente aus.

Tagespass CHF 1.50

Zugang zu allen News.

Jetzt kaufen

Abo ab CHF 15.00/Mt.

Täglich auf allen digitalen Geräten.

Jetzt abonnieren

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.